Neuigkeiten

Startseite > Neuigkeiten > Wir sind wieder beim Titan Desert mit ASPACE Navarra dabei

Wir sind wieder beim Titan Desert mit ASPACE Navarra dabei

Die Biker von Focke Meler erinnern sich an ihre Erfahrungen beim TITAN DESERT als Berater des Teams des Behindertensports von d’ASPACE Navarra das an der kommenden Veranstaltung 2021 vom 10. bis 15. Oktober teilnehmen wird. 

Focke Meler engagiert sich für inklusiven Sport

„Das Ziel ist, das Rennen zu Ende zu bringen und dabei Spaß zu haben.“

(Iñaki Marsal, Sergio López y Carlos Izquieta, April 2018)

So dachten unsere Kollegen, als sie kurz davor waren, sich auf das große sportliche Abenteuer der Titan Desert einzulassen. Jetzt, drei Jahre später, erleben sie erneut ihre Erfahrungen mit dem Team von ASPACE Navarra, das von mehreren Unternehmen der Region, darunter Focke Meler, gesponsert wurde, um die Inklusion dieser sozialen Gruppe in sportliche Wettbewerbe mit maximaler körperlicher Beanspruchung zu fördern. 

Sportler mit und ohne Behinderung: die gleiche Herausforderung

Beide Teams haben sich mehrfach zum Erfahrungsaustausch getroffen: „Das Rennen am eigenen Leib erlebt zu haben, ist nützlich, um die konkreten Fragen der grundlegenden Logistik zu erklären“, kommentiert Carlos Izquieta vom Focke Meler-Team. „Für die eher technische Ausrüstung und Ausstattung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich, und besonders wichtig ist es, die Dehydrierung, den größten Feind während des gesamten Wettbewerbs, zu vermeiden.
Iñaki Hernández, mit einer Behinderung im Zusammenhang mit Zerebralparese, teilt sich ein Tandem mit zwei Begleitfahrern, die sich bei jeder Etappe abwechseln. Sergio Colás, mit einer Hörbehinderung, tritt als Einzelfahrer gemeinsam mit ihnen in die Pedale und wird vom Rest des Teams bei allen Kommunikationsschwierigkeiten, die während der Tour auftreten können, unterstützt.

Das Rennen: 6 Tage durch Berge und Dünen

Bei diesem Rennen, einem der härtesten Mountainbike-Rennen der Welt, werden das Atlasgebirge und die Sahara durchquert, wobei insgesamt 600 km zurückzulegen sind. Eine Route, die sie in der Nacht vor jeder Etappe kennenlernen werden und die eine Marathon-Etappe beinhaltet, auf der sie im Ziellager keinerlei Unterstützung erhalten werden.
Trotz der zu erwartenden harten Bedingungen hat sich das Team von ASPACE Navarra aufgrund der perfekten Organisation und wegen der geförderten Werte für dieses Rennen entschieden: Teamwork, persönliches Wachstum und Abenteuer.

Räder für alle

Das Training neigt sich dem Ende zu, und als letzten Anschub in dieser letzten Phase hat das Team einen Ausflug mit Familie und Freunden in die Jugendherberge Lekaroz geplant.

Es ist offensichtlich, dass ASPACE Navarra gerne in die Pedale tritt. Die Ausübung dieser sportlichen Aktivität bietet Menschen mit Zerebralparese viele Vorteile auf allen Ebenen, sowohl physisch, psychisch wie auch emotional. Aus diesem Grund fördern sie seit langem den CHALLENGE ASPACE um Räder für alle zu bekommen.

reto-aspare-bicis-adaptadas



Wir bei Meler sind sehr stolz, dass unser Logo auf dem Biker-Trikot der ASPACE-Teilnehmer zu sehen ist, und wir warten im Ziel auf sie, um gemeinsam zu feiern. Viel Glück, ihr Champions!

Mehr Information erhalten Sie von:

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen über Sie und Ihr Surfverhalten auf der Website zu sammeln. Dies erfolgt zum Zweck der Analyse Ihres Surfverhaltens. Sie können weitere Informationen zu unserer Cookie-Richtlinie erhalten und auf dessen Konfigurationsfenster zugreifen (mit der Möglichkeit, deren Installation insgesamt abzulehnen).